Roland : TuS Osdorf (0:2) 2:4

Uwe Görtz, Thomas Urban, Artur Kreter, Sven Ahrens, Stephan Kurowski, Torsten Rockar,
Olli Meier, Grigor Karapetyan, Mike Woit, Andreas Hatje, Andre Kordts, Janni Siomos, Torsten Schulz, Thilo Rentzow, Osman Gök, Osman Yakar, Christian Franke.

Eine bittere Niederlage mussten wir Freitag zu Hause gegen Osdorf einstecken.
Wir hatten mehrere gute Möglichkeiten das Spiel für uns zu entscheiden.

Bereits nach 2 Spielminuten hatten wir eine 100 prozentige Torchance. Ein Osdorfer Spieler wollte den Ball zum Torwart zurückspielen. Grigor Karapetyan konnte den Ball erlaufen, spielte dann den Torwart aus und bekam den Ball nicht ins leere Tor.

Osdorf versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen und war vor unserem Strafraum brandgefährlich.

Bei uns wurde meistens über die rechte Seite gespielt. Immer wenn der Ball in den Osdorfer Strafraum kam, wurde es für unsere Stürmer eng.
Grigor Karapetyan und Andre Kordts versuchten sich durch das Osdorfer Bollwerk zu spielen, doch der Ball ging meistens verloren.

In der 20. Spielminute konnte sich Osdorf auf der linken Seite durchsetzen und spielte den Ball in unseren Strafraum. Der mitgelaufene Spieler brauchte nur noch aus kurzer Distanz einschießen.

Wir machten weiter Dampf und hatten durch Grigor Karapetyan und Andre Kordts, dessen Kopfball übers Tor flog, gute Möglichkeiten zum Ausgleich.

Osdorf überbrückte das Mittefeld schnell und bediente seine schnellen Stürmer. So war es auch beim 0:2. Der Ball kam zu einem Osdorfer, der trocken aus 16 Metern abzog und für Uwe Görtz nicht zu halten war.

Danach erspielte sich Osdorf ein klares Übergewicht gegen eine Roland Abwehr, die nicht gerade sattelfest agierte.

Dann ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit war gerade 2 Minuten alt, als Osdorf das 0:3 machte. Wir bekamen die zwei schnellen Osdorfer Stürmer nicht in den Griff.

Das Mittelfeld um Artur Kreter und Sven Ahrens versuchte Ruhe ins Spiel zu bringen. Auch die besten Ideen, das Spiel geschehen über die Flügel nach vorne zu bringen endete meistens vor dem 16ner der Osdorfer.
Grigor fand immer wieder den Weg in den Strafraum von Osdorf. Dort versuchte er eine gute Schussmöglichkeit zu finden, um aufs Tor zu Schießen.
Wieder ist Grigor seinem Bewacher entwischt und wollte gerade schießen, als ihn ein Osdorfer von den Beinen holte.
Der Schiri zeigte gleich auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter konnte Stephan Kurowski nicht im Tor unterbringen.
Das Spiel geschehen fand jetzt größtenteils im Mittelfeld statt, so das kaum Torszenen
stattfanden.

Nach einer Ecke konnte Andre Kordts den Anschlusstreffer erzielen.

Osdorf blieb gefährlich und erzielte postwendend das 1:4.
Wir steckten nicht auf und hatten kurz vor Spielende noch einen Freistoß vor dem 16ner zugesprochen bekommen. Sven Ahrens verwandelte den Freistoß direkt zum 2:4.

Fazit: Heute konnten wir nicht an die vorherigen Spiele anknöpfen. Es waren einfach zu viele Fehlpässe und es fehlten uns auch das Quäntchen Glück, um das Spiel zu gewinnen. Chancen waren vorhanden.

Aufrunden für Roland

RegionaleSpendenpartner_600x180

“Bring Dich ein für Deinen Verein” – so heißt das Motto des Marken-Discounters NETTO, bei dem Ihr ab Oktober beim Enkaufen für den FCR spenden könnt.

Unser Verein ist dabei: Vom 04.10. bis 13.11.2021 kannst du uns mit deiner Spende bei Netto unterstützen.

EINFACH an der Kasse aufrunden oder Pfand am Leergut-Automaten spenden.

Danke für Eure Unterstützung!

Mehr Infos unter: netto-online.de/vereinsspende

#NurderFCR #FORZARoland #RolandWedel

Neue Forza verfügbar

Zum ersten Heimspiel unserer Liga steht rechtzeitig unsere Stadionzeitung FORZA ROLAND zum Download zur Verfügung.

Stadionzeitung FORZA Roland, Saison 2021/22, Ausgabe 01
Stadionzeitung FORZA Roland, Saison 2021/22, Ausgabe 01

Wir danken allen Sponsoren für die Treue in der sehr langen, spielfreien Zeit und freuen uns endlich wieder auf Fußball in Wedel!

Nur der FCR!

Saisonauftakt in der Bezirksliga in Wedel

Nach einer sehr zerfahrenen und am Ende doch kurzen Saison 2020/21 geht es nun wieder los. Beziehungsweise: Es ist bereits losgegangen. Zwei Pokalrunden und ein Punktspiel haben wir vor unserem ersten Heimspiel bereits hinter uns. In der ersten Pokalrunde konnten wir uns im Lokalderby gegen COSMOS Wedel durchsetzen, mussten dann jedoch in der zweiten Runde gegen den Landesligisten VfL Pinneberg nach einem 0:1 die Segel streichen. Das erste Saisonspiel beim FC Elmshorn ging mit 5:1 verloren. An diesem Wochenende steht endlich das Heimdebut an.

„Saisonauftakt in der Bezirksliga in Wedel“ weiterlesen

Auftaktniederlage in Elmshorn

Liga 2021-22 FCE-FCR

Bezirksliga 1, Saison 2021/22, 2. Spieltag: FC Elmshorn 1. – FC Roland Wedel 5:1 (2:0)

Satz mit X das war wohl nichts! Ohne die zahlreichen Urlauber, wie unter anderem Leistungsträger Tugay und Sonay Hayran, ging es mit einem schmalen Kader am 2. Spieltag in Elmshorn ins erste Saisonspiel für uns. Am ersten Spieltag hatten wir aufgrund der ungeraden Anzahl von Mannschaften in unserer Staffel spielfrei. Die vor dem Spiel gesetzte Marschrichtung konnten wir über die vollen 90 Minuten nicht erfüllen und haben in keinster Weise unser Potenzial abrufen können. Elmshorn war an dem Tag gut, aber kein unschlagbarer Gegner.

„Auftaktniederlage in Elmshorn“ weiterlesen

Senioren unterliegen gegen Teutonia 10

Roland Wedel 1.Sen. – Teutonia 10 2.Sen. 2:4 (0:3)

Endlich wieder Fußball! Die Vorfreude auf das erste Punktspiel seit langer Zeit war bei beiden Mannschaften spürbar. Pünktlich um 19.30 Uhr wurde das erste Pflichtspiel der FC Roland Senioren gegen Teutonia 10 aus Altona auf dem Kunstrasen der Schulauer Str. durch den Schiedsrichter Moritz Otto angepfiffen.

„Senioren unterliegen gegen Teutonia 10“ weiterlesen

Aus in der 2. Runde gegen VfL Pinneberg

Lotto-Pokal 2021/22, 2. Runde: FC Roland Wedel 1. - VfL Pinneberg 1. 0:1 [0:0]

Lotto-Pokal 2021/22, 2. Runde: FC Roland Wedel 1. – VfL Pinneberg 1. 0:1 [0:0]

Am heutigen Abend durften wir in der zweiten Runde des Hamburger LOTTO-Pokals zu Hause gegen den Landesligisten VfL Pinneberg 1. antreten. In einem knappen Spiel unterlagen wir dem VfL mit 0:1. Torschütze für die Pinneberger war VfL-Kapitän Dominik Füßmann. Er erzielte den entscheidenden Treffer in der 56. Spielminute.

Mit einer solch knappen Niederlage gegen eine höherklassige Mannschaft konnten wir am heutigen Abend erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Dieses Spiel macht Lust auf die Saison. Das erste Spiel bestreiten wi am 20.08. um 19:30 h beim FC Elmshorn 1.

Wir freuen uns.

#NurderFCR #FORZARoland #RolandWedel

Erfolgreicher Saisonauftakt im Pokal

Lotto-Pokal 2021/22, 1. Runde: COSMOS Wedel 1. - FC Roland Wedel 1. 5:6

LOTTO-Pokal, 1. Runde: COSMOS Wedel 1. – FC Roland Wedel I 6:7 i. E. (1:1)

Unsere Liga hat ihr erstes Pflichtspiel seit Oktober 2020 erfolreich bestritten. Wir besiegten heute unsere Nachbarn COSMOS Wedel 1. in der ersten Runde des LOTTO-Pokals mit 6:7 im Elfmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1 [0:0]. Beide Tore fielen kurz vor Ende der regulären Spielzeit nach Standardsituationen.

#NurderFCR #FORZARoland #RolandWedel