Erster Saionsieg gegen SV Eidelstedt mit 5:3

Wir hatten schon selbst nicht mehr daran geglaubt …

Dank der Unterstützung der Alten Herren konnten wir das Spiel gegen den Tabellenfünften vom SV Eidelstedt mit einem vollen Spielkader bestreiten. Dafür erstmal ein ganz großes Dankeschön, aller mannschaftsinternen Schwierigkeiten zum Trotz ist der Zusammenhalt innerhalb des Vereins immer noch gegeben.

Zur Verwunderung unserer Gäste legten wir auch los wie die Feuerwehr. Nach 10 Minuten führten wir durch Tore von Ilhan und Gogo bereits völlig verdient mit 2:0. Nachdem sich der erste Schock ob unserer unerwarteten Dominanz beim SVE gelegt hatte, führte eine Aneinanderreihung 3 kleiner Fehler auch schon zum Anschlußtreffer. Nun übernahmen die Gäste das Kommando auf dem Schulauer Rasen und konnten nach einer Standardsituation per Kopfball nicht nur ausgleichen, sondern gingen vor der Pause auch noch mit 2:3 in Führung. Nach der frühen 2:0-Führung waren wir leider viel zu passiv.

Zur Halbzeit stellten wir auf 3 Positionen um, da das sommerliche Wetter nach frischen Kräften verlangte. Die zweite Halbzeit sollte dann auch die beste Halbzeit der gesamten bisherigen Saison werden. Wir ließen hinten überhaupt nichts mehr anbrennen und schlugen vorne eiskalt zu. Grigor glich zunächst per Kopfball aus und der eingewechselte Ossi brachte uns mit 4:3 in Führung, nachdem unmittelbar zuvor 2 Schussversuche vom Eidelstedter Keeper pariert werden konnten.

Nun konnten wir den SVE kommen lassen, die Abwehr stand nun wie bereits erwähnt sehr sicher. In der Nachspielzeit sorgte dann Grigor bei einem Konter mit einer feinen Einzelleistung für die Entscheidung und netzte zum 5:3-Entstand ein.

Nach 18 vergebenen Anläufen ist uns  endlich der ersten Saisonsieg gelungen, wodurch nun sogar noch das Verlassen des letzten Tabellenplatz wieder möglich erscheint.

 

Bericht von Christian Franke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.