Senioren siegen in Heist

Senioren BZL 1, Nachholspiel 11. Spieltag: TSV Heist 1. Sen. – FC Roland Wedel 1. Sen. 1:0 (0:0)

Im Nachholspiel zum 11. Spieltag traten unsere Senioren unter der Woche beim TSV Heist an. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten sie die Partie mit 0:1 beenden und die drei Punkte mit nach Wedel nehmen.

Spielbericht

Im Spiel gegen Heist waren wir personell besser aufgestellt als in Eidelstedt. Bei sonnigem Wetter wollten wir in Heist an die guten vorangegangenen Spiele anknüpfen. Der Spielrasen war nicht gemäht, so dass der Ball teilweise im Kurzpassspiel stecken blieb.

Bereits nach 5 Spielminuten musste Karsten Langeloh gegen einen Heister klären. Wir mussten uns in der umgestellten Abwehr erst einmal finden. Heist machte von der ersten Spielminute Druck und kam immer wieder gefährlich vor unser Tor. Wir machten zu viele Fehler im Spielaufbau, und der Ball landete schnell wieder bei Heist.

Mit zunehmender Spieldauer stand die Abwehr um Torsten Rockar sicherer. Heist machte das Spiel breit und setzte die Außenstürmer gut ein. Die Flanken in unserem Strafraum fischte Karsten Langeloh sicher ab.

Langsam bekamen wir Zugriff aufs Spielgeschehen und hatten durch Uwe Görtz und Hakki Bircan gute Chancen. Jochen Richter erkämpfte sich den Ball und spielt Ihn auf Michael Schlick. Sein Pass in den Heister Strafraum bekam Hakki Bircan, der aus der Drehung das 0:1 machte (29′).

Mit dem Tor ging es in die Pause.

 

Halbzeitstand 0:1

in der zweiten Halbzeit versuchten die Heister alles, um das Spiel noch zu drehen. Sie blieben aber in unserer Abwehr hängen.

Wir spielten den Ball schnell aus der Abwehr nach vorne. In der 40. Spielminute musste Hakki Bircan mit Muskelproblemen vom Platz. Wolfgang Meier übernahm seine Position. Es sollte nicht der letzte Wechsel gewesen sein. 5 Minuten später musste Jochen Richter ebenfalls verletzt vom Platz.
Torben Seidel kam für ihn.

Auch Lars Rischmüller kam zu einem kurzen Einsatz. Tim Eydeler musste seine Schuhe wechseln und ging dann wieder auf den Platz.

Langsam ließen die Kräfte bei Heist nach und wi r kamen immer besser ins Spiel.Olaf Bartels machte auf der linken Seite Dampf.

Die letzten Spielminuten verlagerte sich das Geschehen mehr in die Spielmitte. Eine richtige Torchance konnten sich beide Mannschaften nicht mehr erspielen.

Mit dem zweiten Saisonsieg wurde das Spiel beendet.

 

Fazit

Es war eine geschlossene gute Mannschaftsleistung und der Sieg war verdient.

 

Kader

Uwe Görtz, Karsten Langeloh, Jochen Richter, Torsten Rockar, Torsten Schulz,
Michael Schlick, Olaf Bartels, Hakki Bircan, Tim Eydeler, Torsten Warncke, Wolfgang Meier, Lars Rischmüller, Torben Seidel.

 

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.