10. Spieltag: Roland Wedel empfängt Niendorf

10. Spieltag: FC Roland Wedel – Niendorfer TSV II 2:0 (0:0)
Torschützen: Ufuk Mutlu (70‘), Alexander Winkler (77‘)

Zur schlechten Leistung im Pokal kam auch noch hinzu, dass man in der Liga seit drei Spielen auf Punkte wartet. Drei Niederlagen am Stück die bislang längste Durststrecke in dieser Saison. Und ausgerechnet jetzt kam die U23 vom Niendorfer TSV. Tabellendritter, mit dem klaren Ziel Aufstieg. Doch das Spiel gestaltete sich zu Beginn ausgeglichen. Gute Chancen auf beiden Seiten, doch keine Mannschaft konnte den Ball ins Netz bugsieren. Dennoch war das Spiel der jungen Niendorfer Mannschaft sehr ansehnlich, da sie sich teilweise mit One-Touch-Football durch unsere Reihen spielten. Dennoch, die Null hatte auf beiden Seiten bis zur Halbzeit bestand auch weil unser Schlussmann Marcel Börnecke einen Sahnetag hatte und immer wieder die gegnerischen Chancen zu Nichte machte. In der zweiten Halbzeit konnten wir dann immer mehr Druck aufbauen und das Spielgerät von unserem Tor fernhalten. Ein Lattentreffer der vor der Torlinie aufsprang und zwei weitere Chancen waren das Resultat der Niendorfer Bemühungen in Durchgang zwei. Der FCR hingegen konnte es besser machen. Ein Einwurf wie eine Flanke von Mahmoud „Malle“ Djebbi segelte in den Strafraum und konnte dann im Gewirr vom eingewechselten Ufuk Mutlu über die Linie gedrückt werden (70‘). Sieben Minuten später dann wieder ein Grund zum Jubeln. Roger Macias-Mora steckt durch zu Alex Winkler und der schließt aus vollem Sprint ab. Der Niendorfer Torwart konnte noch parieren, war aber beim Nachsetzer von Winkler dann machtlos. Riesenjubel! Der Favorit wurde in die Knie gezwungen, der Deckel war drauf. Nun heißt es an die Leistung anknüpfen, dort weitermachen wo man gegen NTSV aufgehört hat und drei weitere Punkte gegen Grün-Weiß Eimsbüttel holen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.