Roland Senioren unterliegen mit 3:1 in Elmshorn

Nach der schlechten Vorstellung gegen Heist, mussten wir heute auswärts gegen den Tabellenführer FC Elmshorn antreten. Das Spiel endete trotz starker Vorstellung mit einer 3:1 (2:0) Auswärtsniederlage.

Spielbericht

Bereits nach knapp drei Minuten hatte Elmshorn die erste große Torchance. Unser Torwart, Deniz Ayik, konnte den Schuss super parieren.

Es entwickelte sich ein gutes Spiel, bei dem sich beide Mannschaften neutralisierten. In der 10. Spielminute mussten wir Marco Meins verletzungsbedingt aus dem Spiel nehmen. Gerry Bagowski übernahm seine Position. Mit vielen guten und schnellen Kombinationen spielten sich beide Mannschaften vor die jeweiligen Abwehrreihen. Dann fehlte jedoch die Genauigkeit beim Abspiel.

In der 16. Spielminute wurde ein Ball von rechts scharf in unserem Strafraum gebracht. Ein Elmshorn-Spieler kam mit seinem Fuß schneller an den Ball und schoss zum 1:0 ein.

Bis zur 25. Spielminute entwickelte sich ein Spiel ohne große Torraumszenen. Wieder konnte ein Elmshorner unseren Spielern entweichen. Seine Flanke in unseren Strafraum wurde direkt zum 2:0 eingeschossen. Elmshorn machte aus drei Tormöglichkeiten zwei Tore.

Mit dem 2:0 ging es dann in die Pause.

 

Halbzeitstand 2:0

Elmshorn versuchte mit Beginn der zweiten Halbzeit mehr Druck aufzubauen. Die Offensivkräfte der Elmshorner blieben jedoch an unserer gut gestaffelten Abwehr hängen.

Wir spielten gradliniger und brachten den Ball über drei Stadion schnell nach vorne. Osman und Hector kamen aber an der Elmshorner Abwehr nicht vorbei.

Ein langer Ball von Olaf Dreschniol erreichte Hector Canchola. Er spielte seinen Gegenspieler sowie den Elmshorner Torwart aus und schob den Ball über die Linie zum 2:1.

Jetzt wurden wir stärker und wollten den Ausgleich. Osman Gök spielte sich auf der rechten Seite durch und drang in den Elmshorner Strafraum ein. Sein Gegenspieler ließ das Bein stehen und Osman kam ins Straucheln und stürzte. Ein klarer Elfmeter. Der Schiri ließ das Spiel jedoch weiterlaufen.

Die letzten Minuten waren davon geprägt, dass wir den Ausgleich wollten. In der 67. Spielminute fiel dann die Entscheidung. Ein Konter brachte Elmshorn das erlösende Tor zum 3:1 Endstand.

 

Fazit

Wir haben uns rehabilitiert und dem Tabellenführer alles abverlangt. Leider hat es nicht zu einem Punktgewinn gereicht.

 

Mannschaft

Deniz Ayik, Michael Schlicke, Ömer Palabiyikca, Nobert Subbe, Osman Gök,Hector Canchola, Nahit Özer, Olaf Bartels, Olaf Dreschniol, Gerry Bagowski, Christian Franke, Wolfgang Mertens, Tim Eydeler, Marco Meins.

 

Bericht:
Wolfgang Meier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.