Senioren spielen Remis gegen Heist

Senioren BZL 02, 1. Spieltag: FC Roland Wedel 1.Sen. – TSV Heist 1. Sen. 2:2 (0:1)

In der Freitagabend-Partie standen unsere Senioren der 1. Sen. des TSV Heist gegenüber. Nach einem schwachen Spiel trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden.

 

Spielbericht

Das Spielgeschehen fand ausschließlich im Mittelfeld statt. Fehlpässe auf beiden Seiten bestimmten das Spiel. Nach 5 Minuten mussten wir IIhan Barbür und 10 Minuten später Olaf Bartels verletzt vom Platz nehmen. Das schwächte unser Spielaufbau noch mehr.

Heist versuchte mit hohen Bällen, die aber meistens ins Leere sprangen, zum Erfolg zu kommen. Wir machten es nicht besser. Es wurde klein-klein gespielt, bis der Ball weg war. Strafraumszenen gab es nicht.

In der 28. Spielminute konnte sich Heist dann einmal auf der rechten Seite durchsetzen. Der Ball wurde hoch in unseren Strafraum gespielt. Wir versuchten zwar, den Ball wegzuschlagen. Ein Heistmer hielt jedoch den Fuß hin und der Ball ging zu7m 1:0 ins Tor (Thomas Kischel, 28′).

Dann ging es in die Pause.

 

Halbzeitstand 0:1

Kurz nach der Halbzeit kamen wir gefährlich vor das Heister Tor. Der Ball wurde scharf in den Strafraum gebracht und sprang einem Heister an die Hand. Der Schiri zeigte gleich auf den Elfmeterpunkt. Markus Kleinwort schnappte sich den Ball und versenkte ihn zum 1:1 (45′).

Wir bekamen im Anschluss allerdings keinen Zugriff auf das Spielgeschehen und vertändelten immer wieder den Ball. Weiterhin bemühte sich Markus Kleinwort, Ordnung in unser Spiel zu bekommen, was Ihm aber nicht gelang.

Heist machte in der Abwehr einige Fehler, die wir in der 55. Spielminute zum 2:1 nutzen konnten (Olli Meier, 55′).

Bis zur 64. Spielminute passierte nichts mehr. Alle dachten schon, dass sei der erste Dreier der Saision. Doch Pustekuchen… Wieder kam der Ball hoch in unseren Strafraum. Marcus Richter konnte den Ball nicht festhalten und Heist machte den Ausgleich (Steffen Homann, 64′).

Danach wurde das Spiel abgepfiffen.

 

Fazit

Es war ein schwaches Spiel auf beiden Seiten. Das Ergebnis geht daher in Ordnung.

 

Kader

Marcus Richter, IIhan Barbür, Markus Kleinwort, Torsten Schulz, Jochen Richter, Christian Franke, Thomas Urban, Olaf Bartels, Hakki Bircan, Christoph Otto, Christoph Zimmermann, Torsten Warncke, Michael Schlick, Olli Meier, Tim Eydeler.

 

Weiterführende Links