Senioren lassen Punkte gegen Flottbek liegen

Senioren BZL01, 15. Spieltag: FC Roland Wedel 1. Sen. – Groß Flottbek 1. Sen. 1:2 (0:1)

Nach einer guten Leistung vor allem in der zweiten Halbzeit wäre für unsere Mannschaft heute ein Punkt drin gewesen. Leider ging die Partie gegen Groß Flottbek mit 1:2 verloren.

 

Spielbericht

Nach dem Spiel gegen Komet Blankenese in der letzten Woche wollten wir an der guten Leistung anknüpfen. Wir hatten jedoch in den ersten 35 Spielminuten keinen Zugriff aufs Spielgeschehen. Flottbek drängte uns in unsere eigene Spielhälfte zurück und erspielte sich unzählige gute Torchancen, die Karsten Langeloh alle zu Nichte machen konnte.

Unsere selten gelungenen Entlastungsangriffe, endeten bereits schon in unserer eigenen Hälfte. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde der Ball in der Vorwärtsbewegung leichtfertig vertändelt. Flottbek spielte schnell nach vorne. Von der Außenbahn wurde der Ball diagonal in unseren 16er gebracht. Ein Kopfball aus kurzer Distanz brachte Flottbek die 0:1 Führung.

Mit diesem Tor ging es in die Pause.

 

Halbzeitstand 0:1

In der zweiten Halbzeit wurden wir besser und hatten durch Thomas Urban gleich eine gute Chance. Auch unsere Abwehr stand jetzt dichter an den Flottbeker Spielern, so dass sie nicht mehr so ins Spiel kamen.

Das Mittelfeld um Jochen Richter und Nahit Özer wurde immer besser und verteilte die Bälle geschickt. Eine gute Kombination im Mittelfeld auf Thomas Urban, der Richtung Flottbeker Tor lief aber dann im Strafraum gefault wurde. Der Schiri gab statt einem Elfmeter, einen direkten Freistoß. Dieser Freistoß hatte uns nichts eingebracht.

Danach verlagerte sich das Spielgeschehen mehr ins Mittelfeld und die Torchancen wurden auf beiden Seiten weniger. Gefährlich wurde es, wenn wir die Außenstürmer von Flottbek nicht in den Griff bekamen. Ihre Flanken in unseren Strafraum waren brandgefährlich und wir konnten sie nur mit Mühe entschärfen. 10 Spielminuten vor Ende brachte so eine Flanke in unseren Strafraum das 0:2.

Eine Ecke, die in den Flottbeker Strafraum getreten wurde, köpfte Jörg Scharf zum 1:2 ein. Danach spielten wir nur noch auf das Flottbeker Tor. Flottbek rettete den knappen Vorsprung bis zum Abpfiff.

 

Fazit

Es war eine gute Mannschaftsleitung.

 

Mannschaftsaufstellung

Karsten Langeloh, Torsten Schulz, Christoph Otto, Jörg Scharf, Jochen Richter, Thomas Urban,
Stefan Allewelt, Olaf Bartels, Michael Schlick, Wolfgang Meier, Nahit Özer, Christian Franke.