Senioren unterliegen in Flottbek

Senioren BZL 02, 1. Spieltag: Groß Flottbek 1.Sen. – FC Roland Wedel 1.Sen. – 2:1 (1:0)

Gegen den Tabellenzweiten Flottbek wollten wir den Ball aus einer verstärkten Abwehr nach vorne Spielen. Flottbek machte von der ersten Spielminute Druck und hatte mit einem verdeckten Schuss auf unser Tor gleich einen Treffer gelandet. Marcus Richter war die Sicht versperrt, so dass er den Ball zu spät sah.

Mit dem 1:0 für Flottbek wurde unsere Taktik, in den ersten Minuten kein Tor zu kassieren, zunichte gemacht. Jetzt wurden wir nervös, und die Bälle kamen nicht mehr an. Flottbek machte das Spiel, konnte sich aber keine nennenswerte Torchance heraus spielen.

Das Mittelfeld um Marco Meins und Jochen Richter versuchte Ordnung ins Spiel zu bekommen, was Ihnen nicht gelang. Immer wieder wurden unsere Bemühungen, den Ball in die Spitze auf Andre Bade zu spielen, abgefangen. IIhan Babur spielte sich immer wieder auf der linken Seite durch, fand dann keine Abnehmer für seine Bälle.

Flottbek spielte gradliniger und hatte kurz vor der Halbzeit die Chance, das 2:0 zu machen, aber der Ball ging am Tor vorbei.

Dann war Pause.

 

Halbzeitstand 1:0

Nach der Pause nahm das Spiel Fahrt auf und wurde besser. So hatten wir gleich nach der Pause durch IIhan Barbur den Ausgleich auf dem Fuß. Es wurde um jeden Ball gekämpft und Flottbek wurde früh gestört, so dass sie nicht ins Spiel fanden. Marco Meins war im Mittelfeld Dreh- und Angelpunkt.

In der 50. Spielminute setzte sich Marco Meins im Flottbeker Strafraum durch. Ein Flotteker spitzelte ihn den Ball ab und spielte seinem Torwart den Ball zu, der ihn mit der Hand aufnahm. Der Schiri pfiff das Spiel ab und entschied auf einen Freistoß für uns. Marco Meins schnappt sich den Ball und befördert Ihn über die Mauer ins lange Eck.

Flottbek fand wieder besser ins Spiel und unsere Abwehr hatte alle Hände voll zu tun Flottbek von unserem Tor fernzuhalten. Wir machten die Räume eng, so das Flottbek immer wieder zurückspielen musste.

Kurz vor Ende des Spiels wurde der Ball in Höhe unseres 16ner an der Außenlinie von uns unglücklich in den eigenen Strafraum gespielt.
Ein Flottbeker nahm den Ball direkt und machte das 2:1.

Eine unglückliche Niederlage.

 

Fazit

Es war eines der besseren Spiele von uns. Wir haben großartig gekämpft und unglücklich verloren.

 

Kader

Marcus Richter, Marco Meins, Jürgen Hatje, Christoph Otto, Hakki Bircan, Torben Seidel, Jochen Richter, Torsten Schulz, Michael Schlick, Christian Franke, Tim Eydeler, Wolfgang Meier, IIhan Babur, Andre Bade.