Senioren verlieren gegen Komet Blankenese mit 1:2

Senioren Bezirksliga, 3. Spieltag: Roland Wedel 1.Sen. – Komet Blankenese 3.Sen. 1:2 (0:0)

Spielbericht

Trotz der bisher besten Saisonleistung langte es wieder nicht zu einem positiven Ergebnis. Ähnlich wie in Lieth waren wir sofort drin in der Partie und hätten bevor Komet das erste Mal vor unserem Tor auftauchte schon 2:0 führen müssen. Hector spielte heute auf der Spielmacherposition und wirbelte mit unserer einzigen Sturmspitze Elvis Kubat die Gästeabwehr in der Anfangsphase gehörig durcheinander. Nur mangelnde Präzision und ein glänzend aufgelegter Komet-Keeper verhinderte eine komfortable Führung unsererseits.

Gegen Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gäste dann besser ins Spiel und auch ihrerseits zu der ein oder anderen Gelegenheit, aber auch unser Torwart Deniz Ayik konnte nun sein Können unter Beweis stellen. Also blieb es zur Pause beim torlosen Unentschieden.

Halzeitstand 0:0

In der Halbzeitpause mussten wir dann leider einige Umstellungen vornehmen, da Hector, Osman und Jürgen Hatje aufgrund von Verletzungen nicht mehr weiterspielen konnten. Dies hatte aber zunächst keinen negativen Einfluss auf unser Spiel. In der 44. Minute konnten wir dann doch tatsächlich die Führung erzielen. Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte von Torben Seidel nahm Neuzugang Hakki Bircan auf, setzte sich gegen 2 Gegenspieler und netzte besonnen und überlegt rechts unter unhaltbar ein.

Die Freude über die erste Führung der Saison währte aber nicht lange. Bereits eine Zeigerumdrehung später funktionierte unsere Abseitsfalle nicht und der Zehner von Komet traf zum Ausgleich. Das Spiel wogte nun ohne nennenswerte Höhepunkte hin und her. 10 Minuten vor Schluss erlaubten wir uns dann eine kleine Unaufmerksamkeit nach einer Komet-Ecke und gerieten in Rückstand.

Jetzt wirkten sich die verletzten und nicht mehr einsatzfähigen Spieler auf unserer Bank aus, da wir offensiv nicht mehr nachlegen konnten. Wir versuchten noch mal alles, aber mehr als 2 oder 3 Halbchancen sprangen nicht mehr heraus.

Fazit

Auch wenn es nicht gereicht hat, der Ball lief sehr gut durch die eigenen Reihen und irgendwann gehen die Bälle auch mal rein und wir holen uns die Punkte.

Der Kader

Deniz Ayik, Thomas Urban, Jürgen Hatje, Oliver Meier, Christian Franke, Torben Seidel, Michael Schlick, Nahit Özer, Thorsten Schulz, Michael Herwy, Olaf Dreschniol, Hakki Bircan, Hector Canchola, Elvis Kubat, Osman Gök

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.