Wichtiger Sieg gegen Elmshorn

Bezirksliga 1, Saison 2021/22, 13. Spieltag: FC Roland Wedel 1. – FC Elmshorn 1. 4:2 (1:1)

Im heutigen 6-Punkte-Spiel haben wir einen ganz wichtigen Dreier gegen den vor uns platzierten FC Elmshorn 1. eingefahren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir gegen den FCE einen 0:1 Rückstand aufholen und in ein 4:2 ummünzen. Der Sieg hätte zwar viel höher ausfallen müssen, doch am Ende war es lediglich ein erster Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Spielbericht

Die Anfangsphase wurde durch die Gäste aus Elmshorn dominiert. Zwar gab es in der ersten halben Stunde kaum Torchancen, doch der FCE war griffiger in den Zweikämpfen und das Spielgeschehen fand hauptsächlich in unserer Hälfte statt. Wir kamen kaum zu Entlastungsangriffen.

Das 0:1 für den FCE fiel nach 30 Minuten allerdings durch einen Sonntagsschuss aus etwa 20 m Torentfernung. Gästespieler Orcun Aladag nagelte den Ball in den rechten Winkel. Unhaltbar für Roland-Keeper Börnecke.

In der Folge wachten wir mehr und mehr auf und nahmen aktiver am Spielgeschehen teil. Kurz vor der Pause kam Tugay Hayran in zentraler Position am 16er zum Abschluss und schoss eiskalt flach ins lange Ecke ab (44′). Der Ausgleich kam zum rechten Zeitpunkt, kurz darauf pfiff der Schiri zur Pause.

Halbzeitstand 1:1

Coach Elling stellte taktisch um, wechselte zur Pause und nahm den bis hierhin glücklosen Hüseyin Ayik vom Feld. Für ihn kam der junge Fatih Arslan ins Spiel. Und der Trainer schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben: Wir kamen viel wacher aus der Kabine und spielten fortan wie entfesselt. Die 2:1 Führung erzielte Shafi Karimi bereits in der 46. Spielminute.

In der 52. Minute musste das 3:1 für den FCR fallen. Doch leider vergab der eingewechselte Arslan aus kürzester Distanz vor dem leeren Tor. Er schaffte es, einen wunderschön quer gelegten Ball vom 5er über den Kasten zu nageln.

Und während die Roland-Offensive noch über die vergebene Großchance lamentierte, kamen die Gäste im direkten Gegenzug zum Ausgleich (2:2, 52′). Das war nun doppelt ärgerlich. Statt 3:1 stand es nun plötzlich 2:2 Unentschieden.

Doch glücklicherweise ließ sich unsere Mannschaft durch diesen zwischenzeitlichen Dämpfer nicht aus der Bahn bringen. Stattdessen spielten wir weiter mutig nach vorne und erspielten uns zahlreiche sehr gute Torchancen.

In der 72. Spielminute war es dann endlich so weit. Cemal Ayik köpfte eine Ecke von der rechten Seite lehrbuchartig zum 3:2-Führungstreffer ein. Dabei wird das Verb “köpfen” diesem Treffer nicht gerecht. Nein, Cemal wuchtete den Ball per Kopf so hart in die gegnerischen Maschen, dass der FCE-Keeper chancenlos war. Und sicher wird Cemal noch am Abend der Schädel brummen. Oder der Ball wird über Nacht die Luft verlieren…

Und glücklicherweise spielten unsere Jungs weiter nach vorne. 10 Minuten vor Spielende wurde Feriz Bajraktari in der FCE-Box von den Beinen geholt. Das war ein klares Foul und daher gab der Schiri folgerichtig Strafstoß, den der Gefoulte selbst zum 4:2 verwandelte (80′).

In der Schlussphase der Partie resignierten die Gäste und wir kamen zu diversen 100%-igen Chancen. Leider gelang uns kein Treffer mehr. Zu den vergebenen Gelegenheiten gehörte auch ein verschossenerer Strafstoß, den unser Kapitän Sonay Hayran vergab (89′). Auch in der Nachspielzeit hätten noch mindestens zwei Treffer für uns fallen müssen.

Fazit

Am Ende war es ein hart umkämpfter, jedoch verdienter Sieg. Das Spiel hätte letztlich auch zweistellig ausgehen können. Doch am Ende waren dies lediglich 3 Punkte im Abstiegskampf. Der FCE steht noch 4 Punkte vor uns und hat ein Spiel weniger. Uns bleiben nun noch 7 Partien, um den Abstieg abzuwenden. Damit war der Dreier ein erster Schritt aus dem Tabellenkeller.

Für heute dürfen wir uns freuen. Ab morgen konzentieren wir uns auf den nächsten Gegner: Hörnerkirchen 1.

Spielverlauf

FC Roland Wedel 1.Anpfiff
13:45 h
FC Elmshorn 1.
30′0:1 Orcun Aladag (4)
1:1 Tugay Hayran (5)44′
Pause
Wechsel: Fatih Arslan (19)
für Hüseyin Ayik (7)
2:1 Shafi Karimi (18)46′
52′2:2 Sergen Hasan Sevinic (8)
3:2 Cemal Burak Ayik (90)72′
4:2 Feriz Bajraktari (22) (Strafstoß)80′
Sonay Hayran (38) vergibt Strafstoß89′
Spielende

200 € für die Ukraine

Die gesamten Einnahmen des Spieltages haben wir erneut an das Spendenprojekt “Nothilfe Ukraine” des Bündnisses “Aktion Deutschland Hilft” gespendet. Ingesamt kamen dabei heute 200,- € zusammen. Wir danken allen Spendern und hoffen, dass wir hiermit einen kleinen Beitrag leisten können, das Leid der Menschen in der Ukraine zu verringern.

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.