3 Auswärtstore in Quickborn reichen nicht

Bezirksliga West, 6. Spieltag: 1. FC Quickborn I. – Roland Wedel I. 4:3 (4:2)

Am Freitagabendspiel unterlag unsere Ligamannschaft knapp mit 4:3 beim 1. FC Quickborn I. Damit konnten die Gastgeber in der Tabelle an uns vorbeiziehen. Am Ende unterlagen wir trotz drei geschossener Auswärtstore erneut mit nur einem Treffer Differenz.

Spielbericht

In der heutigen Partie standen sich die beiden Spätzünder dieser Saison gegenüber. Der Tabellenfünfzehnte Quickborn empfing den Tabellenvierzehnten aus Wedel. Beide Mannschaften hatten bis dato aus 5 Partien lediglich drei Punkte geholt, hatten jedoch beide in der Vorwoche gewonnen. Insofern befanden sich beide Teams im Aufwind und wollten diesen nutzen, um weiter zu punkten.

Bereits nach fünfzehn Minuten erhielt der 1. FC Quickborn I. nach einem individuellen Fehler unsererseits im Spielaufbau einen Strafstoß zugesprochen. Fatih Simsek verwandelte zum 1:0 (16′). Allerdings konnten wir den Rückstand nur wenig später egalisieren. Felix Mühlich erzielte den 1:1 Ausgleich (22′).

3 mal Eulenstadt in 5 Minuten

Quickborns Malte Eilermann antwortete jedoch direkte nach Wiederanpfiff mit dem 2:1 (23′). Nur drei Minuten später legte er mit einem schnellen Doppelpack das 3:1 nach (26′). Bei allen Gegentoren haben wir kräftig mitgeholfen und den FCQ quasi zum Toreschießen eingeladen. Und bereits in der 28. Spielminute erhöhte Mike Walter zum 4:1 für die Eulenstädter. Drei Gegentreffer in solch kurzer Zeit waren starker Tobak.

Unser Team brauchte daher ein wenig, um diesen Dreierpack zu verdauen. Allerdings nicht lange, denn bereits 5 Minuten später konnte Yannik Kurowski auf 4:2 verkürzen (32′).

Mit diesem Spielstand ging es in die Kabine.

Halbzeitstand 4:2

Unser Coach Michael Fischer stellte in der Pause um und brachte mit Ömer Bozuyla und Niklas Gauger zwei frische Spieler aufs Feld. Für sie mussten Malick Djimba und Jason Urban in der Kabine bleiben.

Die Umstellungen sollten Früchte tragen. Denn Felix Mühlich erzielte mit seinem zweiten Treffer das 4:3 (57′). Damit konnte der Drei-Tore-Rückstand verkürzt werden und ein Punktgewinn rückte wieder in Reichweite. Doch leider sollte es an diesem Abend nicht mehr zu einem Torjubel kommen. Es blieb beim 4:3 Endstand.

Spielinfo

16′1:0Fatih Simsek
22′1:1Felix Mühlich
23′2:1Malte Eilermann
26′3:1Malte Eilermann
28′4:1Mike Walter
32′4:2Yannik Kurowski
57′4:3Felix Mühlich

Fazit

Fünf Minuten reichten dem 1. FC Quickborn I. in der ersten Hälfte aus, um eine Vorentscheidung herbeizuführen. Fünf Minuten, in denen wir in Folge eigener individueller Fehler drei Gegentore kassierten und die uns in unseren Bemühungen weit zurückgeworfen haben. Diese kurze Periode der Unkonzentriertheit war am Ende spielentscheidend. Zwar verloren wir mit nur einem Tor Unterschied, doch knapp daneben ist auch vorbei. Am Ende gingen wir trotz drei geschossener Auswärtstore als Verlierer vom Platz.

Ausblick

Am nächsten Sonntag, den 08.09. um 13:45 Uhr empfangen wir den SV Eidelstedt I. vor heimischem Publikum im Elbestadion. Dann wollen wir an die Vorwoche anknüpfen und die Tore auch in Punkte ummünzen.

Weiterführende Links

#NurderFCR #FORZARoland #RolandWedel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.