7:8 Auswärtssieg beim Tabellenführer!

Alte Herren LL01, 19. Spieltag: Groß Flottbek 1. AH – FC Roland Wedel 1. AH 7:8 (5:1)

Dank tatkräftiger Unterstützung aus unserer Ligamannschaft konnte unsere Alte einen 5:1 Pausenrückstand sensationell in einen 7:8 Auswärtssieg drehen. Der Gegner war kein geringerer als der Tabellenführer aus Groß Flottbek. Die Ligaspieler steuerten dafür 6 Tore bei und waren maßgeblich an dem Erfolg beteiligt. Ein Festtag für den FCR!

Spielbericht

Nachdem die Alte Herren in den Vorwochen teilweise unnötig Punkte hat liegen lassen, stand heute ein ganz wichtigs, aber auch schweres Spiel an. An diesem Sonntag spielten wir auswärts bei Groß Flottbek, dem aktuellen Tabellenführer. Aus verschiedenen Gründen, hauptsächlich Verletzungen, fehlten uns auch noch einige Spieler, was zum Glück durch Unterstützung aus unserer 1. Herren aufgefangen werden konnte.

Der Gegner spielte von Anfang an schnell in die Spitze und nutzte jede Gelegenheit. Schon nach 4. Minuten lagen wir 1:0 hinten, aber Sonay Hayran konnte 5 Minuten später ausgleichen. Doch wie schon beim ersten Gegentreffer leisteten wir uns zu viele Fehler und Groß Flottbek nutze diese jedes Mal aus. So lagen wir zur Halbzeit bereits mit 5:1 hinten.

Halbzeitstand 5:1

Da wir aber grundsätzlich gut gespielt hatten, war unser Ziel in der zweiten Halbzeit eigene Fehler zu vermeiden, Chancen besser zu nutzen und so das Spiel wieder enger zu machen.

Der Gegner schien sich auch sicher zu fühlen und so kamen wir immer besser ins Spiel. In der 43. und 45. Minute brachte uns Feriz Bajraktari mit 2 schönen Toren wieder ran.

Kurze Zeit später fingen wir leider dann wieder einen Gegentreffer. Doch das brachte uns nicht aus dem Konzept. Iin der Folge schoss uns Marco Meins durch 2 Tore zum 6:5 (52′ + 54′).

Ein erneuter Gegentreffer führte zum 7:5. ca. 10 Minuten vor Ende der Partie (56′). Diese letzten 10. Minuten gehörten aber uns. Erst gab es erneut durch Feriz Bajraktari den Anschlusstreffer zum 7:& (63′) und kurz vor Ende der offiziellen Spielzeit erzielte Tugay Hayran den 7:7Ausgleich (69′). In der Nachspielzeit traf Feriz Bajraktari mit seinem vierten Treffer per Strafstoß zum 7:8 Auswärtssieg (70’+2′).

Fazit

Dank der tollen Unterstützung aus unserer Ligamannschaft konnten wir heute gegen offensiv stark eingestellte Flottbeker einen 4-Tore-Rückstand zur Pause nicht nur aufholen, sondern sogar in einen Sieg ummünzen. Diese Leistung war phänomenal und hat richtig Spaß gemacht.

#NurderFCR #FORZARoland #RolandWedel

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.