Erste mit Kantersieg bei Germania Schnelsen

Bezirksliga West,  8. Spieltag: Germania Schnelsen I – FC Roland Wedel I 1:9 (0:5)

Unsere Liga konnte heute mit einer Superleistung einen 9:1-Auswärtskantersieg bei Germania Schnelsen einfahren!

Zu dieser Packung trug insbesondere Baris Ayik bei, der unglaubliche 7 (sieben!) Mal als Torschütze erfolgreich war. Die restlichen Treffer steuerten Samet Baygündüz und Frank Unbehaun bei. Torwart Dominik Subbe hielt in der 2. Minute einen Foulelfmeter.

 

Spielbericht

Unsere Ligamannschaft konnte das heutige Auswärtsspiel bei Germania Schnelsen mit einem unglaublichen 9:1 gewinnen. Bei einem solchen Kantersieg muss die Frage erlaubt sein, ob die eigene Mannschaft so unglaublich gut oder möglicherweise der Gegner so unglaublich schlecht war. Vermutlich traf heute beides irgendwie zu. Und letztlich ist es egal, wie schlecht die Tagesform eines Gegners ist. Am Ende muss man auch erstmal 9 Treffer erzielen. In der Fremde. Im September 2018!

Bei diesem Sieg fällt besonders die Torschützenliste zum Spiel in den Fokus, welche sich wie ein Copy&Paste-Fehler liest, da ein Name auffällig oft darin vorkommt. Dieser Fehler liegt jedoch nicht vor! Tatsächlich schaffte es Baris Ayik, 7 Treffer (sieben Tore!) in dieser Bezirksliga-Partie zu erzielen. Dies ist und wird für lange Zeit sicherlich unerreichbar bleiben. Baris hat sich damit einen festen Platz in den Annalen des Vereins gesichert.

Zudem sollte nicht unerwähnt bleiben, dass unser Keeper Dominik Subbe zu Beginn der Partie einen Foulelfmeter von Germania hielt und damit den Grundstein zu dem heutigen Sieg legte (2′).

Chapeau, Roland!

#ForzaRoland | #Auswärtskantersieg

 

Tore

  • 0:1 Baris Ayik (12′)
  • 0:2 Samet Baygündpz (13′)
  • 0:3 Baris Ayik (27′)
  • 0:4 Frank Unbehaun (37′)
  • 0:5 Baris Ayik (41′)
  • 0:6 Baris Ayik (53′)
  • 0:7 Baris Ayik (61′)
  • 1:7 Steven Pein, Germania (76′)
  • 1:8 Baris Ayik (81′)
  • 1:9 Baris Ayik (90′)

Anm. d. Red.: Es liegt kein Copy&Paste-Fehler vor.

 

Weiterführende Links