Hansa 11 gewinnt gegen Roland 1. 5:3

25. Spieltag Bezirksliga West: SC Hansa 11 : FC Roland Wedel 5:3 (3:0)

Im Auswärtsspiel bei Hansa 11 gingen unsere Jungs richtig baden. Leider konnte man die gute Leistung aus den ersten 10 Minuten der Partie nicht über volle 90 Minuten halten und so ging man am Ende im Schatten des Bunkers mal wieder als Verlierer vom Platz.
Anfangs sah eigentlich alles gut aus: Langer Ball vom überraschend wieder spielenden Josip Dilber in den Lauf von Yannik Kurowski. Dieser blieb cooler als im Spiel gegen HEBC und vollstreckte eiskalt zum 1:0 nach nur zwei Minuten.

Was dann folgte ist allerdings schwer zu erklären. Individuelle Fehler en masse in der Defensive führten dazu, dass wir erst das 1:1 hinnehmen mussten und kurz darauf einen blöden Foulelfmeter gegen uns bekamen. Unser Keeper Subbe entschied sich für die falsche Ecke und so hatte Hansa in kürzester Zeit die Partie gedreht.

Halbzeitstand 2:1

Das Halbzeitergebnis war nicht so deutlich und wir wussten, dass noch was zu holen war. Doch wenn man dann aus der Halbzeit kommt und sich dann noch dümmere Fehler als zuvor leistet, dann wird man bestraft! In dem Fall war es Mirko Bencic, der im Rücken seines Bewachers enteilte und zum 3:1 einschieben konnte.

Wir waren aber noch nicht aus dem Spiel und so konnte Josip Dilber in der 65. Spielminute auf 2:3 verkürzen.

Doch dann wieder die kalte Dusche: Hansa konterte sich zum 4:2. Zum dritten Mal hieß der überragende Torschütze Michel Netzbandt! Er startete aus der eigenen Hälfte, erlief sich einen langen Ball und lupfte über unseren herauseilenden Keeper hinweg ins Tor. Allerdings war eine große Portion Glück dabei, denn bei manch anderen Spielern wäre der Ball vermutlich an oder über das Gebälk gehüpft. Sei es drum, von diesem Rückschlag erholten wir uns nicht mehr und kassierten noch das 5:2 (79′).

Das Eigentor zum 5:3 von Andre Stenkolk in der Nachspielzeit war letztlich nur Ergebniskorrektur. Es soll nicht den Anschein erwecken, dass wir nicht gänzlich unterlegen waren – doch so war es an diesem Abend leider an diesem Tag.

Fazit

Irgendwie will es uns seit dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga nicht gelingen, am Bunker auf St. Pauli zu gewinnen. Die nächste Chance hierfür gibt es am 12.05. Dann spielen wir am vorletzten Spieltag beim FC St. Pauli III. Es kann um so vieles gehen… oder wir klären bis dahin den Klassenerhalt, dann wird es ein entspannter Freitagabend!

Nun aber voll Konzentration auf das anstehende Spiel gegen SV Blankenese!

Tore

  • 0:1 Yannik Kurowski (2‘)
  • 1:1 Michel Netzbandt (21‘)
  • 2:1 Michel Netzbandt (28‘),
  • 3:1 Mirko Bencic (57‘),
  • 3:2 Josip Dilber (65‘),
  • 4:2 Michel Netzbandt (67‘),
  • 5:2 Michel Netzbandt (79‘),
  • 5:3 Andre Stenkolk (ET, 92‘)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.