Keine Punkte in Lieth

Bezirksliga West, Saison 2020/21, 2. Spieltag: SV Lieth I. – FC Roland Wedel 4:2 (1:2)

Beim Flutlichtspiel am Freitagabend in Lieth gingen wir leider mit leeren Händen aus. Nachdem wir früh mit 2:0 in Führung gegangen waren, wurde der Druck der Liether immer größer, so dass sie kurz vor Pausenpfiff per Strafstoß zum Anschlusstreffer kamen. In der zweiten Hälfte konnten Lieht die Partie dann durch einen Hattrick von Philipp Matthiessen für sich entscheiden, nachdem auf unserer Seite zwei Leistungsträger verletzt den Platz verlassen mussten.

Spielbericht

Wir kamen gut uns Spiel und konnten bereits nach elf Minuten durch unseren Kapitän Tugay Hayran mit 0:1 in Führung gehen (11′). Nur zehn Minuten später gab es Strafstoß für den FCR. Erneut trat Tugay Hayran an und verwandelte zum 0:2 (23′).

Leider kamen die Gastgeber noch vor der Halbzeit zum Anschlusstreffer. Auch bei Lieth trat der Kapitän Thies Harbeck an und verkürzte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte auf 1:2 (45’+2′).

Halbzeitstand 1:2

Nach der Pause drückten die Liether weiter und trafen nach einer knappen Stunde durch Philipp Matthiessen zum 2:2 Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt verdient war (58′). Der FCR konnte in dieser Phase der Partie kaum für Entlastung sorgen.

In der 60. Minute mussten dann Samet Baygündüz und in der 75. Minute unser Kapitän und zweifacher Torschütze Tugay Hayran verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Diese Auswechselungen waren für unser Spiel nicht von Vorteil. In der Folge kam der SV Lieth zum 3:2 Führungstreffer durch Philipp Matthiessen (86′).

In der Nachspielzeit konnte Lieth sogar das 4:2 erzielen (90’+3′). Philipp Matthiessen schnürrte dabei einen Hattrick. Damit war die Partie endgültig entschieden und unsere erste Saisonniederlage besiegelt.

Fazit

Guter Start, schlechtes Ende. Leider werden wir derzeit vom Verletzungspech verfolgt. Hinzu kommen die gesperrten Spieler. Nichtsdestotrotz haben wir einen guten bis mittelmäßigen Bezirksligastart hinlegen können. Kopf Hoch, Männer 💪🥳⚽️

Tolle Geste vor dem Spiel

Die Mannschaft schickte ihrem verletztem Mitspieler Hüseyin Ayik einen Gruß ans heimische Krankenbett. Hüseyin hatte sich in der Vorwoche gegen FC Alsterbrüder II das Schlüsselbein gebrochen und fällt nun längere Zeit aus.

Weiterführende Links

#NurderFCR #FORZARoland #RolandWedel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.