Keine Tore in Rugenbergen

Bezirksliga West, 11. Spieltag: SV Rugenbergen 2. – FC Roland Wedel 1. 0:0

Nach dem Sieg gegen Germania Schnelsen wollten wir an diesem Wochenende natürlich nachlegen. Leider reichte es im Auswärtsspiel gegen Rugenbergen nicht zu einem Sieg.

WIe bereits in der Vorwoche kamen wir auch heute wieder gut in die Partie. Niklas Gauger wurde schön freigespielt und lief alleine auf das gegnerische Tor zu. Doch kurz vor dem Abschluss versprang ihm der Ball und so segelte sein Schuss weit über das Gehäuse der Heimmannschaft.

Kurze Zeit später war es dann Burak Bayram der aus guter Position weit am Tor vorbei zielte. Im großen und ganzen hatten wir das Heft eigentlich in der Hand und waren über weite Strecken der Partie die dominantere Mannschaft. Rugenbergen, die mit drei Spielern aus dem Oberliga-Kader der Ersten antraten, kamen nicht wirklich zu ernsthaften Chancen.

Halbzeitstand 0:0

In Halbzeit zwei war es wieder Gauger der mit einer Riesenchance scheiterte. Sein Schuss wäre wohl im langen Eck eingeschlagen, doch der bei der Ecke mit nach vorne gerückte Innenverteidiger Marcel Kludas brachte seinen Fuß noch an den Ball und verhinderte das wohl sichere Tor – er lenkte den Ball nur an die Latte.

In der Schlussphase haben wir dann noch einen indirekten Freistoß kurz vorm Fünfmeterraum zugesprochen bekommen, doch Josip Dilber traf nur den Außenpfosten.

Fazit

Aus Roland-Sicht verlief dieses Spiel sehr ärgerlich. Der Ball wollte einfach nicht reingehen und somit mussten wir uns am Ende mit einen Punkt begnügen.

In der kommenden Woche geht es gegen Lurup wieder um drei wichtige Punkte.

Tore

Fehlanzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.