Roland II erntet weitere 3 Punkte vor heimischer Kulisse

Nach dem Spielabbruch in Eidelstedt aufgrund der harschen Wetterverhältnisse, waren die Roländer heiß auf die Partie gegen die 3. Herren aus Halstenbek-Rellingen auf eigenem Boden. HR3 startete mit einer recht jungen Truppe, während der Trainer der Roländer mit einem breiten und gut besetztem Kader antreten konnte, auch wenn wichtige Spieler wie Serkan Baygündüz und Mustafa Yilmaz heute nicht dabei sein konnten.

Spielbericht

Unter der Regie von Tugay Hayran starteten die Roländer das Spiel so dominant und präsent, wie auch schon gegen Eidelstedt. Aufgrund einer Umstellung in der Offensive, mussten die Angreifer erst auf einen Nenner kommen, so blieben die Chancen in der ersten Viertelstunde aus, da auch der Gegner sehr kompakt stand. Der anschließenden Druckphase konnte die junge, aber bemühte Truppe aus Rellingen nichts entgegenbringen. Den Schlüssel zum ersten Tor hatte Kapitän Tugay Hayran in der 17. Minute mit einem hervorragenden Diagonalpass auf Hüseyin Ayik, der sich diese Chance nicht nehmen lässt, beide Gegner nass macht und die Kugel ins Tor schiebt. Die enorme Druckphase unserer Jungs wurde in der 22. Minute ein weiteres mal belohnt. Nach einer durchdachten Ecke, landet Tugay Hayran einen Lattenkracher und im anschließenden Getümmel findet Ozan Mutlu den Ball, leitet ihn auf Burak Bayram weiter, der daraufhin das 2:0 für sein Team erzielt. In den weiteren Minuten ließen die Roländer spielerisch nach, so dass es zu keiner nennenswerten Aktion kam, bis auf den Lupfer von Salih Bozkurt in der 40. Minute, der knapp das Tor verfehlte.

Halbzeitstand: 2:0

Die Ansprache vom Trainer Koray Dogan in der Halbzeitpause hat was bei den Jungs bewirkt, so dass die Roländer mit Dampf in die Partie starteten. Prompt wurde Roland Wedel in der 48. Minute mit einem sehenswerten Assist von Hüseyin Ayik auf Salih Bozkurt belohnt. Nach dem der Stürmer die gegnerischen Spieler ausgetanzt hat, bricht er mit dem 3:0 den Restfunken an Hoffnung der Gegner. In den folgenden Spielminuten nahmen Cemal Ayik, Osman Avci und Ufuk Mutlu am Spiel teil, während Haci Dogan, Salih Bozkurt und vor allem Yasar Ak für ihre Leistung Beifall von den heimischen Fans bekamen.
Das beste und schönste Tor in der Entstehung, sollte in der 70. Minute erneut von Hüseyin Ayik fallen. Eine ansehnliche Passstafette zwischen Muhammed Hayran und Ozan Mutlu führte zu einer scharfen Flanke von Burak Bayram, der trocken vom Torschützen Hüseyin Ayik verwandelt wurde.

Am heutigen Spieltag gab es keine Punkte aus Wedel für Halstenbek-Rellingen zu holen. In diesem Sinne beglückwünschen wir unsere FC Roland Wedel 1 , die ebenfalls einen Heimsieg gegen HR2 erzielte.

Am Dienstag, den 06.09, gehen unseren Jungs das Nachholspiel in und gegen die Zweite vom SV Eidelstedt an. Anpfiff ist um 18:00 Uhr auf dem Rasenplatz Redingskamp 1.
Eure Unterstützung wird erneut benötigt!

#ForzaRoland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.