Rückblick auf eine kurze aber erfolgreiche Saison 2019/20

Unser letztes Punktspiel datiert vom 6. Dezember des Jahres 2019 und liegt damit unglaubliche 8 Monate zurück. Niemand hatte an diesem kühlen Dezemberabend wohl damit gerechnet, dass der an jenem Tag errungene 3:2-Erfolg gegen die SG Heidgraben/Seestermühe bereits den Schlusspunkt unter eine erfreulich erfolgreiche Spielzeit setzten würde.

Saisonrückblick der Senioren

Personell verstärkt mit einigen Spielern aus der Alten Herren und den externen Neuzugängen Jörg Kudling und Hugues Scohy ist es uns nach sportlich sehr dürren Jahren von Anfang an gelungen eine homogene Mannschaft aufs Feld zu schicken, die sich vor niemandem in der Staffel 2 der Bezirksliga verstecken musste. 5 Siege, 4 Remis und nur 3 Niederlagen und daraus resultierende 19 Punkte aus 12 Spielen mit dem abschließenden Tabellenplatz 5 von 11 Teams sprechen da doch eine klare Sprache. Vor allem wenn man bedenkt, dass es in den vorangegangenen Jahren schon als Erfolg betrachtet wurde, nicht Letzter zu werden, was uns aber auch nicht immer gelang.

Wir konnten z.B. den Landesabsteiger und Tabellendritten Heidgraben/Seestermühe zweimal besiegen, haben beim 5:2-Heimerfolg gegen Lohkamp eines der besten Spiele seit Jahren abgeliefert und waren mit einer einzigen Ausnahme immer zumindest nahe dran zu punkten. Nur beim 0:4 in Egenbüttel hatten wir einen komplett gebrauchten Tag erwischt und waren absolut chancenlos.

Wir hattenen in den Monaten August bis Dezember bei den Spielen und auch beim Training viel Spaß, der Zusammenhalt in der Mannschaft ist durch die Neuzugänge nochmal gewachsen und auch die gegenseitige Unterstützung mit der Alten Herren funktioniert weiterhin ausgezeichnet, wenn gleich wir auf deren Hilfe zum Glück nur noch sehr selten angewiesen waren.

Die Saison 20/21 werden wir personell weitesgehend unverändert angehen. Die größte Veränderung liegt wohl darin, dass wir unsere Heimspiele zwar weiterhin am Freitagabend um 19:30 Uhr austragen werden, aber auf Grand statt auf Kunstrasen. Über die Gründe möchten wir uns hier lieber nicht auslassen …

Nichtsdestotrotz, wir freuen uns auf die kommende Spielzeit, wann immer sie auch beginnen mag, und sind guter Dinge wieder eine gute Rolle in unserer Staffel spielen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.