Torspektakel bei Roland 2 vs. Hetlinger MTV

Kreisliga 7, 12. Spieltag: Roland Wedel 2. – Hetlinger MTV 1. 4:5 (1:1)
An diesem Spieltag ging es für unsere Jungs gegen die 1. Herren des Hetlinger MTV. Statt des ursprünglich um 17:00 Uhr angesetzten Spieles hatte man sich eine Woche zuvor auf eine frühere Anpfiffzeit um 12:00 Uhr geeinigt. Der Verband hatte dabei wohl vergessen dem Schiedsrichtergepann Bescheid zu geben, so dass kurz vor Anpfiff die Männer in Schwarz von beiden Mannschaften vermisst wurden. So stellte sich dankensweiser Nils Samoray vom Hetlinger MTV zur Verfügung und leitete das Spiel tadellos.

Spielbericht

In der 1.Halbzeit agierten beide Mannschaften noch sehr verhalten und tasteten sich gegenseitig ab, ohne wirklich zwingend genug zu werden. In der 27.Minute eroberte dann Salih Bozkurt den Ball, spielte einen einfachen Doppelpass mit Cemal Ayik und schob den Ball am Gästekeeper vorbei zum 1:0 (27′).

Die Gäste hingegen wurden durch die Standards immer wieder gefährlich. So fiel auch in der 39. Minute nach einem Handspiel im Strafraum, der Ausgleichstreffer zum 1:1 per Elfmeter.

Die zahlreichen Zuschauer sahen bis dahin kein hochklassiges, jedoch ein spannendes Kreisligaspiel, welches mit einem berechtigtem Unentschieden in die Halbzeit ging.

Halbzeitstand 1:1

Mit Anpfiff der 2.Halbzeit nahm das Spektakel dann seinen Lauf.

52.Minute: wieder ein Standard. Freistoß aus 20 m vor dem Wedeler Tor. Hetlingen tritt an und trifft mit Hilfe des Innenpfostens in die Torwartecke.
57. Minute: Die Wedeler Abwehr klärt zu kurz in die Mitte, Hetlingen bedankt sich und netzt aus 10 m zum 1:3 (57′) ein.

Unsere Roländer öffneten nun alle Visiere und versuchten den Anschluss wieder zu finden und fanden diesen auch in der 72. Minute. Salih Bozkurt tankt sich auf dem linken Flügel durch, spielt scharf in die Mitte. Hetlingen trifft beim Klärungsversuch ins falsche Tor zum 2:3 (72′).

In der 80. Spielminute folgte dann ein Handelfmeter für Roland. Cemal Ayik trat an und versenkte zum 3:3 (80′). Der erste Elfmeter, der in dieser Saison verwandelt werden konnte.

10 Minuten vor Schluss war nun der Ausgleich hergestellt und man witterte Morgenluft. Jedoch mitten in die Angriffsbemühungen, stoppte Hetlingen humorlos die Euphorie und konnte mit einem Doppelpack (83.+85), den alten 2-Toreabstand wieder herstellen.

Dies sollte jedoch auch nicht die letzten Treffer des Spieles gewesen sein. Tunahan Hayran schaffte eine Minute später (86′) erneut den Anschlusstreffer zum 4:5. Der Wedeler Kampfgeist wurde allerdings nicht mehr belohnt und der „Ersatz-Schiedsrichter“ pfiff nach nur einer Minute (und das nach 7 Treffern in der 2. Halbzeit) Nachspielzeit die spektakuläre Partie ab.

Fazit

Jubel auf der Seite der Gäste. Lange Gesichter und Enttäuschung bei den Wedelern, welche wir bereits gegen Union ein spannendes und torreiches Spiel für alle Anwesenden absolviert haben. Jedoch kann man sich davon nun auch nichts mehr kaufen.

Tore

  • 1:0 Cemal Ayik (27′)
  • 1:1 Handelfmeter (39′)
  • 1:2 (52′)
  • 1:3 (57′)
  • 2:3 Eigentor (72′)
  • 3:3 Cemal Ayik, Handelfmeter (80′).
  • 3:4 (83′)
  • 3:5 (85′)
  • 4:5 Tunahan Hayran (86.)

Vorschau

Die nächste Chance gibt es dann am kommenden Freitag gegen den Tabellenzweiten Heidgraben II, welcher mit dem Toreschiessen auch nicht geizt. Somit können wir uns jetzt schon auf das Spiel freuen.

Anpfiff ist am 20.10 um 19.30 Uhr in der Uetersener Strasse 1a, 25436 Heidgraben.

#ForzaRoland