Zweite unterliegt gegen Rissen

28. Spieltag Kreisliga 7: Roland Wedel II – SV Rissen 2:3 (0:0)

Am vorletzten Heimspiel ging es für unsere Zweite gegen den Nachbarn aus Rissen. Leider mussten wir uns im Lokalderby mit 2:3 geschlagen geben.

Die Rissener noch mitten im Abstiegskampf kämpfen weiterhin um wichtige Punkte, um auch nächstes Jahr in der Kreisliga zu spielen. Bei unseren Roländern hingegen geht in den letzten Spielen, um einen ordentlichen Abschluss einer guten Saison.

Das Spiel begann zwar mit Chancen auf beiden Seiten, jedoch sahen die Zuschauer in der 1. Halbzeit kein gutes Fußballspiel. Außer einer gelben Karte für Rissen hatte diese Hälfte wenig zu bieten und so ging es torlos in die Pause.

Halbzeitstand 0:0

Mit Anpfiff der 2.Halbzeit wurde das Spiel endlich munterer. Zuerst brachte Osman Avci die Roländer in Führung. Die Gäste konnten jedoch mit einem Doppelschlag das Spiel drehen.

Hüseyin Ayik schaffte dann in der 80. Minute den 2:2 Ausgleich. In den letzten 10 Minuten investierten jedoch die Rissener mehr in das Spiel. Sie zeigten den größeren Willen, so dass Sie mit dem erneuten Führungstreffer zum 2:3 den viel umjubelten Auswärts-3er einfahren konnten.

Fazit

Für Roland ist der Aufstiegsexpress abgefahren. Und so geht es in den letzten Spielen nur noch um die Platzierung. So ist es auch zu erklären, dass bei uns heute der letzte Wille fehlte. Rissen kämpfte dagegen ums Überleben und hat mehr ins Spiel investiert. Der Rissener Sieg ist verdient und geht in Ordnung.

In den letzten 2 Spielen geht es nun gegen den Tabellenzweiten MTV Hetlingen und den Tabellendritten Teutonia. Also noch 2 Highlights für unsere Fans, die auch uns das letzte Quäntchen Motivation geben werden!

#FORZAROLAND