Neuer Vorstand

Am 01.04. wurde auf der Jahreshauptversammlung des FC Roland Wedel ein neuer Vorstand gewählt. Der langjährige 1. Vorsitzende Wolfgang Mertens hatte bereits im Vorwege aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt angekündigt.

Somit musste sich der Vorstand insgesamt neu aufstellen. Die wichtigsten zwei Personalien wurden daher neu gewählt. Der bisherige 2. Vorsitzende Stephan Kurowski bekleidet fortan den Posten des 1. Vorsitzenden. Kurowski war selbst über viele Jahre als Ligaspieler sowie als Trainer der ersten und zweiten Mannschaft tätig, bevor er vor zwei Jahren in den Vorstand wechselte.

Zum 2. Vorsitzenden wurde der langjährige Liga-Spieler und Roland-Urgestein Marco Meins gewählt. Meins ist aktuell noch als Spielertrainer in der Alten Herren des FCR aktiv. Ferner wurde auch der langjährige Kassenwart Jens-Uwe Wippermann durch Carsten Schmeizl abgelöst.

Zu den Wechseln des Trainers und Liga-Obmanns haben wir bereits an anderer Stelle berichtet.

Wolfgang und Jens hinterlassen große Fußstapfen

Wir danken an dieser Stelle den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit. Wolfgang Mertens hat dem FCR über 26 Jahre vorgestanden und den Verein mit viel Herzblut geführt. Dabei hat er neben der normalen Vorstandsarbeit vielfältige Aufgaben ausgeübt, die weit über das Amt des 1. Vorsitzenden hinaus gingen. Dies fing bei der Kontaktpflege und -akquisition von Sponsoren an und ging über die Organisation von Hallen- und Platzzeiten bis hin zur Organisation von Turnieren und Feiern. Dabei soll nicht unerwähnt bleiben, dass er persönlich und mit seiner Firma Henke Automobile jahrelang als Sponsor tätig war und weiterhin tätig ist.

Jens-Uwe Wippermann war ebenfalls mehr als 20 Jahre als Kassenwart für den FCR tätig. Auch er hat den Verein in vielen Belangen unterstützt, die deutlich über die Funktion des Kassenwartes hinaus gingen. Neben der Organisation und Verwaltung der Finanzen des Vereins hat er die Mitgliederverwaltung übernommen und war Ansprechpartner für Verbandsangelegenheiten. Er hat unzählige Male den Verein beim Hamburger Fußball Verband repräsentiert, hat Anträge auf Spielerlaubnis organisiert und hat als Vereinsvertreter bei Sportgerichtsverhandlungen teilgenommen. Er hat sich sehr intensiv und über einen langen Zeitraum für den Verein eingesetzt.

Wir können somit konstatieren, dass Wolfgang und Jens über mehr als zwei Jahrzehnte das Herz des Vereins waren. Ohne ihr Wirken wären wir heute nicht an dieser Stelle und würden nicht mit fünf Mannschaften erfolgreich Fußball spielen können.

An dieser Stelle wollen wir auch ihren Frauen Dank sagen, die sie über diese lange Zeit begleitet und ihnen den Rücken für ihre Tätigkeit freigehalten haben.

Danke!

Voller Demut sagen wir daher:

  • Herzlichen Dank, lieber Wolfgang!
  • Herzlichen Dank, lieber Jens!

Dem neuen Vorstand wünschen wir viel Erfolg für die neuen kommenden Aufgaben in unserer Führungsetage.

#NurderFCR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.